For using this site, please activate JavaScript.
Sat, Nov 21, 2020
FC Hansa Rostock
Forum Hansa Rostock
Rank no. {n}  
SG Dynamo Dresden
Dynamo Dresden Forum
Rank no. {n}  
Info
FC Hansa Rostock   SG Dynamo Dresden
Jens Härtel J. Härtel Manager M. Kauczinski Markus Kauczinski
5.38 mil. € Total market value 8.78 mil. €
25.7 ø age 24.7
Damian Roßbach D. Roßbach Most valuable player K. Ehlers Kevin Ehlers
Spread the word

11. Spieltag: FC Hansa Rostock - SG Dynamo Dresden

Nov 19, 2020 - 7:51 PM hours
  survey
  % votes
Auswärtssieg SGD
 38.5  5
Unentschieden
 53.8  7
Heimsieg Hansa
 07.7  1
Total: 13

The survey has expired.

Inzwischen sollte sich die Gemütslage der Fans und Spieler wieder verbessert haben. Nicht einmal so sehr weil wir gegen 1860 gewinnen konnten, sondern eher wie wir gespielt haben. Hansa ist geschlossen und konstant unterwegs. Hansa liegt uns, sie konnten in sechs Spielen nur einmal gegen uns gewinnen (Dritte Liga). Wir haben zwei Auswärtsspiele in Rostock mit 3:1 gewinnen können, Hansa hat nur eine Heimpartie mit 1:0 gewonnen.

In der 3.Liga ist Hansa erfahrener, sie weisen ihre zehnte Drittligasaison auf, wir erst unsere Sechste. Bei uns sind Mai (Erkältung) und Stefaniak (Oberschenkelprobleme) möglicherweise nicht mit dabei.

Ich rechne eher mit einem umkämpften Unentschieden, aber ich denke, alles ist möglich und zwar in beide Richtungen.

•     •     •

Ein Spieler, der nicht bereit ist, sich ständig zu verbessern, und nicht jedes Spiel, sei es noch so unwichtig, gewinnen will, der wird nie ein Großer werden! (Wiktor Wassiljewitsch Tichonow)

This contribution was last edited by Kermit_der_Frosch on Nov 19, 2020 at 7:52 PM hours
Show results 1-20 of 118.
Stets hellwach sein“ – Die Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel beim F.C. Hansa Rostock mit Mittelfeldspieler Marco Hartmann udn Cheftrainer Markus Kauczinski.

•     •     •

Ein Spieler, der nicht bereit ist, sich ständig zu verbessern, und nicht jedes Spiel, sei es noch so unwichtig, gewinnen will, der wird nie ein Großer werden! (Wiktor Wassiljewitsch Tichonow)
PK vor dem 11. Spieltag

Hansa-TV
17.100 Abonnenten

•     •     •

Ein Spieler, der nicht bereit ist, sich ständig zu verbessern, und nicht jedes Spiel, sei es noch so unwichtig, gewinnen will, der wird nie ein Großer werden! (Wiktor Wassiljewitsch Tichonow)
Dream team: Dynamo DresdenDynamo Dresden
-
Hartmann
-
Knipping
-
Ehlers
-
Königsdörffer
-
Stark
-
Will
-
Becker
-
Weihrauch
-
Hosiner
-
Daferner
-
Broll
Wunschaufstellung

•     •     •

Ein Spieler, der nicht bereit ist, sich ständig zu verbessern, und nicht jedes Spiel, sei es noch so unwichtig, gewinnen will, der wird nie ein Großer werden! (Wiktor Wassiljewitsch Tichonow)
Source: www.mdr.de
Dynamo-Trainer Markus Kauczinski zählt Rostock ohnehin zu den Mitfavoriten im Aufstiegsrennen. Insofern wundert es den 50-Jährigen nicht, dass der kommende Gegner so weit oben steht. "Rostock hat eine ausgeglichene Mannschaft, die in allen Mannschaftsteilen über große Qualitäten verfügt. Wir werden stets hellwach sein müssen, um dort zu bestehen. FCH-Trainer Jens Härtel macht einen wirklich guten Job." Trotzdem. Kauczinskis erklärtes Ziel ist es, Punkte aus Rostock mit nach Hause zu nehmen. Dafür müssten alle Spieler an ihr Maximum kommen, so Kauczinski auf der Pressekonferenz zum Spiel.

•     •     •

Ein Spieler, der nicht bereit ist, sich ständig zu verbessern, und nicht jedes Spiel, sei es noch so unwichtig, gewinnen will, der wird nie ein Großer werden! (Wiktor Wassiljewitsch Tichonow)
Dream team: Dynamo DresdenDynamo Dresden
-
Hartmann
-
Knipping
-
Ehlers
-
Königsdörffer
-
Will
-
Stark
-
Weihrauch
-
Vlachodimos
-
Diawusie
-
Daferner
-
Broll
Aktuell ist 1860 München nach Saarbrücken die stärkste Mannschaft der Liga. Die haben wir geschlagen und waren im Spiel absolut ebenbürtig. Deshalb liegt es für uns absolut im Bereich des Möglichen gegen Hansa zu gewinnen und ich hoffe dass die Mannschaft mit der gleichen Einstellung ins Spiel geht wie letzten Sonntag.

2:1 für die Guten.
Dream team: Dynamo DresdenDynamo Dresden
-
Becker
-
Ehlers
-
Hartmann
-
Knipping
-
Meier
-
Will
-
Stark
-
Daferner
-
Weihrauch
-
Königsdörffer
-
Broll
Wunschaufstellung
Nach dem sehr wichtigen Sieg gegen 1860 gilt es nachzulegen. Ich persönlich finde die Zwischenbilanz von 16 Punkten nach 10 Spilen durchaus ordentlich. Dynamo hat eine nahezu komplett neue Mannschaft und das als Absteiger, die sich ohnehin ja gerne mal schwertun. (Stichwort Nürnberg) Wenn man es schafft, mit der Zeit sich besser einzuspielen und auch das Offensivspiel attraktiver zu gestalten, dann bin ich sehr optimistisch, dass man bis zum Ende um den Aufstieg spielen wird.
Am besten man fängt morgen mit einem Punkt oder drei Punkten (Träumchen) gegen zugegebenermaßen starke Rostocker an.
Dream team: Dynamo DresdenDynamo Dresden
-
Becker
-
Knipping
-
Ehlers
-
Will
-
Kulke
-
Hartmann
-
Stark
-
Meier
-
Königsdörffer
-
Daferner
-
Broll
Weiß man denn, ob Becker inzwischen wieder einsatzfähig ist oder wird er hier von einigen nur auf Verdacht aufgestellt?
Sollte dem jedoch so sein, würde ich mir schon überlegen hinten wieder auf ne 4er-Kette wie dargestellt zu setzen. Zumal ich bei Harti in der IV immer so bissl Bauchschmerzen hab. Hat zwar gegen 1860 ganz gut geklappt, wo er es allerdings meist mit Mölders zu tun hatte, der jetzt auch nich mehr der Schnellste ist. Ob das allerdings auch auf andere Gegner übertragbar ist, weiß man nicht.

•     •     •

#wirhabeneinentraum

-= Wo wir sind, ist „Dynamoland“ =-
Dream team: Dynamo DresdenDynamo Dresden
-
Hartmann
-
Knipping
-
Ehlers
-
Königsdörffer
-
Stark
-
Will
-
Weihrauch
-
Meier
-
Sohm
-
Daferner
-
Broll
Wunschaufstellung
Dream team: Dynamo DresdenDynamo Dresden
-
Hartmann
-
Knipping
-
Ehlers
-
Königsdörffer
-
Stark
-
Will
-
Weihrauch
-
Meier
-
Sohm
-
Daferner
-
Broll
Für den Fall das die Ausfälle von Mai und Marv sich bewahrheiten, meine Aufstellung. An der Grundformation 3-5-2 würde ich nichts verändern. Das wirkte insbesondere defensiv stabiler.

Auch gegen Hansa sehe ich uns in der Lage Punkte, sogar 3, mitzunehmen. Eines hat das 1860 Spiel gezeigt, mit dem vorhandenen Spielermaterial sind wir sehr flexibel. Schwung mitnehmen und positiv denken.

Wir sind mit durchwachsenen Leistungen, vielen Fehlern und wenigen Toren oben dran. Mag sein das die Stimmung und das Selbstvertrauen aktuell nicht gut sind, dennoch kann man mit Blick auf eben diese Probleme und den daraus erspielten tabellarischen Ergebnis, positiv auf die kommenden Partien gucken.

•     •     •

Wir sind immer oben. Und wenn wir einmal unten stehen, dann ist unten oben.
Dream team: Dynamo DresdenDynamo Dresden
-
Hartmann
-
Knipping
-
Ehlers
-
Königsdörffer
-
Stark
-
Will
-
Stefaniak
-
Meier
-
Hosiner
-
Daferner
-
Broll
Ich hoffe, dass Stefaniak fit wird bis Samstag, ansonsten würde ich Weihrauch auf seine Position stellen.
Ich freue mich auf einen tollen Klassiker und vermisse etwas die langhaarigen Küstenrocker der Wendezeit. Das war Kult.
Dream team: Dynamo DresdenDynamo Dresden
-
Hartmann
-
Knipping
-
Ehlers
-
Becker
-
Will
-
Stark
-
Kade
-
Vlachodimos
-
Daferner
-
Hosiner
-
Broll
Da die Fischköppe fast durchgängig 3 - 4 - 3 spielen ergeben sich Räume ...
da gehören schnelle Flankengeber hin!
(LA: Vlachodimos/Steffi)

Standardmäßig kommen öffnende Querflanken von hinten links ... deshalb hoffe ich nicht auf Agy/Ransi auf unserer rechten Außenbahn sondern saubere Abwehr im Verbund DM Will/RA Becker.

Stark kümmert sich hoffentlich um „Bahn“.

Und in der 60. mal die Kapazität der Bank nutzen!
(positionsgetreu: Sohm/Ransi)
Zitat von Klipper84

Ich freue mich auf einen tollen Klassiker und vermisse etwas die langhaarigen Küstenrocker der Wendezeit. Das war Kult.


Jawoll daumen-hoch

Das wird definitiv kein Spiel für Weicheier, an der Küste weht meist 'ne steife Biese.
Unser Start in diese Saison war bisher recht holprig. Wir hatten bisher Glück, dass andere Mannschaften sich gegenseitig die Punkte weggenommen haben und wir damit noch in Schlagdistanz sind - das hätte auch anders sein können. Aber jetzt wird es langsam Zeit, einen rauszuhauen, um nicht abreißen zu lassen.

In diesem Sinne: Forza!

(Edit sagt gerade, man soll das mit dem Raushauen nicht zu wörtlich nehmen bzw. ja nicht am Trainer ferstmachen tongue )
Zitat von Mr_Riva
Zitat von Klipper84

Ich freue mich auf einen tollen Klassiker und vermisse etwas die langhaarigen Küstenrocker der Wendezeit. Das war Kult.


Jawoll daumen-hoch

Das wird definitiv kein Spiel für Weicheier, an der Küste weht meist 'ne steife Biese.
Unser Start in diese Saison war bisher recht holprig. Wir hatten bisher Glück, dass andere Mannschaften sich gegenseitig die Punkte weggenommen haben und wir damit noch in Schlagdistanz sind - das hätte auch anders sein können. Aber jetzt wird es langsam Zeit, einen rauszuhauen, um nicht abreißen zu lassen.

In diesem Sinne: Forza!

(Edit sagt gerade, man soll das mit dem Raushauen nicht zu wörtlich nehmen bzw. ja nicht am Trainer ferstmachen tongue )


Ja, früher ging es bei solchen Spielen um die Schlagdistanz und heute haben wir Abstandsregeln.tongue
Mir graut es schon wieder vor der ,,Kulisse". Ich würde jedem Hans-Fan persönlich die Hand geben im Stadion vor Freude, wenn ich denn dürfte.
Ich denke, es wird ein A....-knappes Ding, bei dem die Tagesform entscheidet.
Es wird Zeit, dass sich unsere doch eigentlich vorhandene individuelle Überlegenheit auch im Auftreten als Ganzes niederschlägt. Ein Sieg wäre natürlich top. So muss man auftreten!
Wenn es dann ein Punkt wird, kann ich damit leben!
Forza!
Dream team: Dynamo DresdenDynamo Dresden
-
Hartmann
-
Knipping
-
Ehlers
-
Königsdörffer
-
Will
-
Stark
-
Weihrauch
-
Meier
-
Sohm
-
Daferner
-
Broll
3er-Kette mit Harti, weils das letzte mal so gut funktionierte. Je nach Einschätzung des Gegners mit wahlweise mit Ehlers oder Becker.
Dream team: Dynamo DresdenDynamo Dresden
-
Hartmann
-
Knipping
-
Ehlers
-
Königsdörffer
-
Stark
-
Will
-
Meier
-
Sohm
-
Hosiner
-
Daferner
-
Broll
Wunschaufstellung
Ich glaube Rostock spielt am Limit und wir haben noch reichlich Luft nach oben, das ist der Unterschied.

Der Härtel ist mir sympathisch. Mit einem hat er Recht, wenn man Dynamo schlagen kann, dann jetzt aber es wird im Laufe der Saison immer schwerer.

Tipp:
3:1 Auswärtssieg

•     •     •

Optimismus ist der Mangel an Informationen!
Dream team: Dynamo DresdenDynamo Dresden
-
Hartmann
-
Knipping
-
Ehlers
-
Königsdörffer
-
Will
-
Stark
-
Weihrauch
-
Meier
-
Sohm
-
Daferner
-
Broll
Ich fang mal mit den gesetzten Spielern an:
Broll, Knipping, Hartmann, Stark, Königsdorffer.
An denen kommt man derzeit nicht vorbei. Dazu werden kommen:
Ehlers für Mai, Weihrauch für Stefaniak.
Vorne drin wird wohl wieder Daferner eine der zwei Spitzenplätze einnehmen.
Bleiben noch drei übrig:
Links außen darf vsl wieder Maier ran. Viel Licht, viel Schatten; aber er hat das Vertrauen des Trainers. Vielleicht hilft ihm das, die Nervosität in den Griff zu bekommen und etwas kaltschnäuziger zu werden.
Auf der 2. Sechs neben Stark wird dann wohl Will auflaufen und sich wieder mal zeigen dürfen. Freut mich für ihn, der hat eigentlich Stammplatzpotenzial.
Dann haben wir noch einen Sturmplatz; ich würde dort mal Sohm hinstellen; erwarte aber, dass es Hosiner wird.
Alleine wegen den Rostocker würde ich mir ein knappes 5:0 gegen die wünschen.

Da aber zwei Schlüsselspieler zu fehlen scheinen, würde ich alles über einen Punktgewinn begrüßen.

•     •     •

SPORTGEMEINSCHAFT
Dream team: Dynamo DresdenDynamo Dresden
-
Ehlers
-
Knipping
-
Hartmann
-
Meier
-
Will
-
Stark
-
Königsdörffer
-
Weihrauch
-
Daferner
-
Hosiner
-
Broll
na da bin ich aber gespannt wie Meier seine Doppelrolle lösen wird.

Sieht fast nach 3 - 3 - 3 - 1 aus
Sport frei!
  Post options
Do you really want to delete the complete thread?

  Moderator options
Do you really want to delete this post?
  Alert this entry
  Alert this entry
  Bookmark
  Subscribed threads
  Entry worth reading
  Entry worth reading
  Entry worth reading
  Post options
Use the thread search if you want to move this thread to a different thread. Click on create thread if you want to turn this post into a stand-alone thread.